Backissues

00-JNC04-2015

Ausgabe 4/2015

Cool Cities Stuttgart
Interviews: Christoph Stelzer, Daniel Juric, Katja Egloff, Vincent Bodo Andrin, Dr. Marc Schumacher, Francisco Gonzalez-Meza Hoffmann

THE NEW HOME OF COOL

Wie modisch ist eigentlich Stuttgart? Bislang war die Hauptstadt des Vorzeigeländles Baden-Württemberg nicht gerade als Home of Cool bekannt.

Doch nach einem kurzen Besuch im heißen Sommer dieses Jahres sprang ein kleiner Mode-Funke über und unser Interesse war geweckt. Der Grund: Unter der gediegenen, aufgeräumten Oberfläche, die Stuttgart dem Klischee nach zeigt, brodelt es spürbar. Gerade der Kontrast zwischen der wohlhabenden, traditionsbewussten und als spießig geltenden Bevölkerungsmehrheit und dem jungen Blut, das durch die Veränderung der Einzelhandelslandschaft gezwungen ist, sich auch mit geringen Mitteln regelmäßig neu zu erfinden, macht den Reiz der Stadt am Neckar aus.

Erstaunlich ist auch die hohe Dichte an relevanten Retail- und Ladenbau-Spezialisten. Neben dem alteingesessenen Platzhirsch Blocher Blocher Partners haben sich zwei weitere Unternehmen hier im Süden angesiedelt, die ihr Handwerk ebenfalls verstehen. Dfrost und Zeitgeist Holding heißen diese beiden erfolgreichen Protagonisten in Sachen reale sowie auch virtuelle Verkaufsräume – beide Firmen haben wir für diese Ausgabe besucht und tiefgreifende Einblicke in die Zukunft des Einzelhandels bekommen. Interviews mit den Machern der schönen neuen Retail-Welt und unser Cool Cities Special über Stuttgart finden Sie ab Seite 32. Fotografiert wurde der Cool Cities Guide übrigens von einem echten Local: dem Stuttgarter Fotografen Nikolaus Grünwald mit einem besonderen Faible für Mode und Architektur.

Doch nicht nur in Stuttgart, auch andernorts waren wir auf der Suche nach frischen Inspirationen: In Antwerpen erklärte uns Marjan Eggers, Inhaberin der High-Fashion-Institution Louis, wie sie es schafft, mit einem hochpreisigen und sehr progressiven Portfolio erfolgreich zu wirtschaften. Im süditalienischen Bari, wo man – anders als in Antwerpen – nicht unbedingt Avantgarde vermutet, haben Rosanna Fazio, Rocco Vernoia und Ivan Di Turi mit ihrem Insight Concept Store fernab von Mailand und Florenz ein modisches Statement gesetzt. Und mit ihrem Berliner Shop Möon sorgen Sonja Lotz und Ester Fröhler in Sachen Markengefühl und Nachhaltigkeit für neue Maßstäbe.

Das sich sehr schnell drehende internationale Messekarussell ist ein weiteres Thema dieser Ausgabe. Wer plant was? Wo liegen die Schwerpunkte der einzelnen Veranstaltungen? Welches sind die neuen Locations in der kommenden Saison? Wir haben mit allen wichtigen Messemachern gesprochen, um Ihnen den Weg durch den Dschungel der Tradeshows zu zeigen. Unser Messe-Special finden Sie ab Seite 60.

Die neuen Denimtrends hat die bekannte Illustratorin Frauke Berg für uns in Szene gesetzt. Sie kreierte aus den blauen Köpern der Frühjahr/Sommer-2017-Saison ungewöhnliche Stadtlandschaften. Ebenfalls kreativ tätig wurden Thomas Schmidt, Jana Clevé und Katia Wik, die zu diesem Heft die Fotostrecken beisteuern. Einen Tennisdreier im sleeken Collegelook hielt der Hamburger Schmidt mit der Kamera fest, während Jana Clevé, ebenfalls in der Hansestadt zu Hause, mit vier smarten Jungs in den Jenischpark in Blankenese fuhr. In häuslichem Ambiente lichtete Katia Wik ihr Modell ab. In einer weiteren Hauptrolle hier: starke Farben.

Wir wünschen Ihnen einen friedlichen Jahresausklang und hoffen, Sie 2016 auf den einschlägigen Messen anzutreffen!


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten