Backissues

MAG-4-2013-01

Ausgabe 4/2013
Cool Cities San Francisco
Interview Nigel Cabourn

Editorial

Na, mitgezählt? J'N'C wird im kommenden Jahr 15!

Dass wir diesen Geburtstag begehen dürfen, ist für uns eine besondere Freude – schließlich haben auch wir die Krisenjahre zu spüren bekommen. Was uns durch sie hindurch geholfen hat? Wohl nicht zuletzt der feste Glaube daran, dass es da draußen ein Publikum gibt, das genau dasselbe liebt wie wir: Texte, die nicht nur Informationen vermitteln, sondern Stimmungen transportieren. Und Bilder, die nicht nur abbilden, sondern Gefühle wecken.

Um diesen freudigen Anlass 2014 gebührend zu begehen, haben wir uns schon früh in die Geburtstagsvorbereitungen gestürzt. Schöner, größer, opulenter sollte die ‚gereifte' J'N'C werden, neue Facetten, Themen und Reflexionen sollten den Schritt ins Erwachsenenleben begleiten. Also haben wir uns unser Baby noch einmal fürsorglich zur Brust genommen und das ganze Konzept umfassend überarbeitet. Neben ästhetischen Veränderungen, die unsere langjährigen Geschäftspartner der Wuppertaler Designagentur Chewing the Sun mit dem von uns so geschätzten Stilempfinden umgesetzt haben, gibt es auch inhaltlich einige Modifikationen:
Mehrere neue Rubriken werden Sie, unsere geschätzten Leser, in den kommenden Jahren begleiten. Da ist zum einen die ‚Masterpiece’-Sektion, mit der wir dem Umstand Rechnung tragen möchten, dass in der Modebranche Qualität wieder mehr gilt als Quantität. So stellen wir hier großformatig Produkte vor, die unserer Einschätzung nach das Zeug zum Klassiker von morgen haben.

Noch enger vernetzen möchten wir uns zukünftig auch mit den Protagonisten der Modebranche, weshalb wir in der Rubrik ‚Brands & Brains’ einen neuen Schwerpunkt auf Interviews setzen werden. Dass wir dabei Wert darauf legen, nicht nur die lauten, sondern auch die leisen Stimmen einzufangen, zeigt sich schon in der vorliegenden Ausgabe: So trafen wir den extrovertierten Christian Stadil, der sich selbst genauso gut vermarktet wie sein dänisches Sportswear-Label Hummel, zu einem sehr angeregten Gespräch in seinem Haus in Kopenhagen. Aber auch die zurückhaltende Agnes Kemeny, ihres Zeichens Designerin der neuen Womenswear bei Nigel Cabourn, wollten wir zu Wort kommen lassen. Ihrem schüchternen Charme waren wir schnell verfallen. Nicht anders als Nigel selbst, der sie vor einigen Monaten erst an seine Seite geholt hat und – wie wir bei unserem Besuch in Newcastle feststellen durften – größte Stücke auf sie hält.

Internationaler zu agieren war ein weiterer Wunsch, den wir uns zum anstehenden Geburtstag unbedingt erfüllen wollten. In dieser Ausgabe berichten daher nicht nur unsere Korrespondenten Marie-Sophie Müller und Oliver Horton aus New York und London – wir machten uns auch selbst auf den Weg über den großen Teich: San Francisco, die Wiege der Five-Pocket, ist Schauplatz unseres City-Specials. Was dort, im schönen und entspannten Nordkalifornien so geht, erfahren Sie – auch das ist neu – nicht nur anhand der handverlesenen Empfehlungen für die örtliche Shoppingszene, sondern auch aus den Mündern derjenigen, die dort leben und arbeiten.

Doch das ist nur ein erster Fingerzeig, was sich bei uns in den letzten Wochen und Monaten getan hat. Am besten, sie überzeugen sich selbst von den Fortschritten, die unser Zögling gemacht hat. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre – und sind gespannt auf Ihre Meinung!

 

Ilona Marx, Editor in Chief

 

 

Photographers
Ricardo Abrahao, Sevda Albers, Heiko Laschitzki, Adriaan Louw, Rainer Rudolf/7Daysis­aweekend, Andy Rumball, Winter Vandenbrink, Bernd Wichmann, Andi Zimmermann

Illustrator
Matthias Suess

Authors
Gerlind Hector, Oliver Horton, Franziska Klün, ­Cheryll Mühlen, Marie-Sophie Müller, Magdalena ­Piotrowski, Sonja Ragaller,  ­Fredericke Winkler

 

 

 

JNC Ads Rectangle Home 06

Anzeige

JNC Ads Rectangle Home 07

Anzeige


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten