Ecoalf: Erster deutscher Flagship Store in Berlin

Dienstag, 07. November 2017
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

ECOALF_Store_Opening_Berlin_01.jpg

„Wo andere Müll sehen, sieht Ecoalf Premium-Qualität in Rohmaterialien“, sagt Javier Goyeneche, CEO und Gründer von Ecoalf. Berliner und Durchreisende können sich nun selbst ein Bild von dieser Aussage machen. Denn das spanische Unternehmen in Berlin Mitte seinen ersten deutschen Flagship Store eröffnet.

Das neue, 264 Quadratmeter große Geschäft befindet sich in der Alten Schönhauser Straße 5-5a. Getreu den Werten des Unternehmens hat es der neue Ecoalf Store zur Aufgabe, die Kunden und Interessierte über Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Umwelt zu informieren. Dieser Philosophie entsprechend, wurde auch der Laden aus recycelten und nachhaltigen Materialien hergestellt, die die Innovationsaffinität von Ecoalf unterstreichen. So sind alle Möbel aus recyceltem Nussbaumholz produziert worden. Zugleich wurde darauf geachtet, die im Laden bereits vorhandenen Ressourcen in das neue Store Design einzubinden. Die zwei wichtigsten Ressourcen für Ecoalf – PET-Flaschen und Fischnetz – finden sich natürlich auch in Form von Installationen in den Räumen wieder.

ECOALF_Store_Opening_Berlin_02.jpg

„Der Standort Berlin ist für Ecoalf von besonderer Bedeutung. Zum einen ist die Stadt für mich zu einer der wichtigsten Mode-Metropolen geworden, zum anderen steht sie wie keine zweite in Europa für Offenheit und eine individuelle Lebensweise“, erklärt Goyeneche seine Standort-Entscheidung für den ersten Flagship Store. Bei der Suche nach den passenden Räumlichkeiten war es ihm und seinem Team wichtig, dass das gesamte Haus den höchsten Energie-Effizienz-Standards entspricht. Zudem nutzt der Laden Greenpeace Energy, um seine Energie möglichst umweltfreundlich zu beziehen. Eine Brücke zwischen Urbanität und Nachhaltigkeit schafft auch der detailreiche Indoor-Garden im Zentrum des Raumes. Durch Videoinstallationen wird der Kunde abgesehen von der Store-Experience auch über das Recycling-Programm des Unternehmens informiert und erfährt, wie aus Meeresabfällen hochwertige Kleidung aus komplett recyceltem Material hergestellt wird, die er auch im Shop findet.

Gleichzeitig soll der Store auch ein Ort sein, dem Trubel der Stadt zu entkommen. Dafür wurde ein separater Raum geschaffen, der mit eindrucksvollen Naturbildern zum Erleben und Erholen einlädt. Hier können auch Meetings und Events stattfinden. Das Herzstück ist ein maßgeschneidertes, halbrundes Sofa, das komplett aus recycelten PET-Flaschen hergestellt wurde. Dieses kann dem Anlass entsprechend umgebaut werden. Für die Gestaltung des Interieurs zeichnet das Matstudio aus Madrid verantwortlich. Das erfahrene Kreativstudio ist bekannt für seine individuellen Umsetzungen angefangen beim Konzept bis hin zur Fertigstellung eines Raumes mit Mobiliar, Lichtinstallationen sowie Visual Merchandising.

Ecoalf wurde 2009 von Javier Goyeneche gegründet und ist Vorreiter im Bereich nachhaltiger Mode. Dahinter steht die Mission, eine neue Generation an Modeprodukten zu schaffen, die aus recycelten Stoffen bestehen und zugleich denselben Qualitäts- und Designanspruch haben wie herkömmliche Kollektionen. Das Unternehmen sieht sich in der Verantwortung, das Bewusstsein für die begrenzten natürlichen Ressourcen unseres Planeten in den Fokus zu rücken. Die erschreckende Zunahme der Abfallmengen, die vor allem von Industrieländern produziert werden, war Goyeneches persönlicher Anlass, das Unternehmen zu gründen. Durch Investitionen in Forschung und Entwicklung gelang es Ecoalf, eine Technologie zu entwickeln, Stoffe und Fäden aus 100 Prozent recycelten Materialien herzustellen. Entstanden sind dabei Damen- und Herrenkollektionen mit höchsten Designanforderungen sowie stilvolle Schuhe und Taschen, die es nun auch im eigenen Berliner Store zu kaufen gibt.

Weitere Informationen unter www.ecoalf.com.

ECOALF_Store_Opening_Berlin_03.jpg

 

 

Zurück ... Zuletzt aktualisiert am d.m.y  

JNC Ads Rectangle Home 06

Anzeige

JNC Ads Rectangle Home 07

Anzeige

Anzeige

Anzeige

J'N'C News

JNC-News-02-2017.jpg

Order here

J’N’C Media Data

Take a look here

Anzeige


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten