GermanFashion: Positiver Trend setzt sich fort

Donnerstag, 07. Februar 2013
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

„Die deutsche Modebranche erwartet ein wiederum erfolgreiches Jahr 2013“, stellt Gerd Oliver Seidensticker, Präsident des deutschen Modeverbandes GermanFashion, als Ergebnis der aktuellen repräsentativen Befragung der 340 Mitgliedsunternehmen des Verbandes fest.

„Trotz eines zurzeit stotternden Exportmotors konnten wir 2012 mit einer positiven Umsatzbilanz abschließen und wir glauben, diesen positiven Trend halten zu können.“ Die deutsche Bekleidungsindustrie erwirtschaftete 2012 einen Umsatz von rund 12 Mrd. Euro, wobei die Unternehmen Zuwächse von durchschnittlich gut 2% erzielten. Gestärkt durch das gute Jahr erwarten die deutschen Bekleidungshersteller für 2013 eine weitere Verbesserung der Umsätze von insgesamt 2,7%. Das Exportgeschäft (die Exportquote der Branche beträgt 40%) lief über das gesamte Jahr hindurch eher mäßig, konnte aber in den letzten Monaten noch einmal auf Touren kommen und schloss so nur mit einem Minus von 1,6% ab. Die wichtigsten Exportländer der Branche sind: Österreich, Niederlande, Frankreich, Schweiz, Polen, Belgien, Russland, Italien, Großbritannien, Spanien.

Zurück ...  

JNC Ads Rectangle Home 06

Anzeige

JNC Ads Rectangle Home 07

Anzeige

Anzeige

Anzeige

J'N'C News

JNC-News-02-2017.jpg

Order here

J’N’C Media Data

Take a look here

Anzeige


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten