Canada Goose x Studio Babelsberg: Berlinale 2017

Donnerstag, 16. Februar 2017
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

canada goose

Wenn etwas aus einer Notwendigkeit heraus entsteht, dann ist es meist für die Ewigkeit geschaffen. So vielversprechend scheint zumindest die Zusammenarbeit von Canada Goose mit der Filmindustrie zu sein. J’N’C war angesichts der diesjährigen Berlinale zusammen mit Canada Goose auf den Spuren der deutschen Filmgeschichte und hat am eigenen Leib spüren dürfen, warum das kanadische Outerwearlabel der inoffizielle Partner zahlreicher Filmcrews ist.


canada gooseDoch zunächst einmal zur einzigartigen Kollaboration: Seit mehr als zwanzig Jahren sorgt Canada Goose mit seinen Jacken für warme Kameramänner, Regisseure, Produzenten und Schauspieler. Grund waren lange Stunden in der Kälte - gerade auf eisigen Filmsets. Eine warme Jacke musste her. Und diese war zufällig von Canada Goose. Seitdem schwört die Elite Hollywoods auf die daunengefütterten Parkas. Diverse Anpassungen, wie extra große Taschen für Gagdets oder Scripts, aber auch knöchellange Mäntel für Rebecca Romijn als X-Mens Mystique, sind kein Problem für Canada Goose und manifestierten dessen Position in der Filmbranche. Sie statteten unter anderem die Crew am Set von Der Hobbit, Grand Budapest Hotel, The Danish Girl, The Hateful Eight und Suicide Squad sowie viele andere aus. Doch auch On-Screen bekommen die Jacken regelmäßig ihren großen Auftritt, wie zu sehen bei James Bonds Spectre oder The Day After Tomorrow, World War Z, Man of Steel und Captain America.

 

canada goose
Doch sie agieren auch als offizieller Sponsor von Filmfestspielen, wie zum Beispiel der Berlinale. Angesichts dessen arbeiten das Studio Babelsberg Berlin und Canada Goose bereits zum dritten Mal zusammen. Daher haben wir es uns nicht nehmen lassen, gemeinsam mit ihnen einen tieferen Einblick hinter die Kulissen zu wagen und bekamen eine exklusive Tour durch das älteste Filmstudio der Welt - von der Marlene Dietrich Halle, wo u.a. auch die Kinoszene von Inglorious Basterds entstand, über das Requisiten-Archiv bis hin zum sogenannten Back Lot, wo aktuell das Set von Babylon Berlin aufgebaut ist. 


Am Abend wartete dann auf der Dachterrasse des Soho House Hotels Berlin ein VIP Screening von Quention Tarantinos Inglorious Basterds auf uns. Selbstverständlich wurden die Zuschauer mit dicken Jacken von Canada Goose warm gehalten. Die mindestens Minus sechs Grad Celsius spürten wir dann tatsächlich auch nur dort, wo die Jacke aufhörte. Ebenfalls dick eingepackt war auch der anschließende Special Guest: Schauspieler Daniel Brühl. Er kam für ein kurzes Q&A auf die Bühne, bevor es dann gleich weiter zur exklusiven Party des Studio Babelsberg ging. Dort gaben sich mehrere Stars und Sternchen die Klinke in die Hand gaben: Models Eva Padberg und Toni Garn, Schauspielerin Heike Makatsch und Sängerin Frida Gold. Highlight des Abends war jedoch der kurze Auftritt von Hollywoodstar und Berlinale-Jurorin Maggie Gyllenhaal. 

 

Eine rundum authentische Canada Goose-Film-Experience. Wir sagen Danke und Cut!

canada goose 

canada goose 

canada goose

canada goose

 

Fotos: Canada Goose

 

 

Zurück ...
Tags: canada goose, studio babelsberg, berlinale
Kultur & Veranstaltungen
POSTED by Cheryll Mühlen at 11:56
Zuletzt aktualisiert am d.m.y  

Weiter zu den Shootings

Meet You on Mott StreetMeet You on Mott Street

JNC Ads Rectangle Home 06

Anzeige

JNC Ads Rectangle Home 07

Anzeige

mod_fashionshootings_preview_home

Weiter zu den Shootings

Contemporary ClassicsContemporary ClassicsCool DenimCool Denim

Anzeige

Ausgabenarchiv


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten