Celebrating Equality: Happy Pride Month!

Dienstag, 19. Juni 2018
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF
Levi'sJedes Jahr wird im Juni der Pride Month im Zeichen der Liebe, Gleichberechtigung und Selbstentfaltung gefeiert. Im Mittelpunkt steht dabei die LGBTQ+ Community, die in der Regel alle einschließt, die sich als nicht-heterosexuell identifizieren, und ihre allseits bekannte Regenbogenflagge als Zeichen der Vielfalt. Auch die Modebranche hat seit jeher eine Vorreiterrolle in Sachen LGBTQ+ Rechte inne und so verwundert es nicht, dass viele Marken Kollektionen und Aktionen zu Feier des besonderen Monats lancieren, um für Gleichberechtigung und Inklusion einzustehen. Damit unser Blogfeed im Juni nicht förmlich vor Regenbogenfarben explodiert, haben wir die schönsten Kollektionen und Kampagnen hier zusammengefasst. 

Urban Outfitters
Urban Outfitters

Dieses Jahr bringt US-Filialist Urban Outfitters bereits seine dritte Pride Kollektion heraus. Pro Verkauf spendet das Unternehmen 10 Dollar an das ‚Gay Lesbian and Straight Education Network‘, das sich für die Bildung und Sicherheit für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und queere Bevölkerungsgruppen im Schul- und Universitätsalltag einsetzt. Mitentworfen wurde die Kollektion von der queeren amerikanischen Sängerin und Künstlerin Hayley Kiyoko, die ebenfalls das Gesicht der zugehörigen Kampagne ist. Teil der Kollektion sind zwei T-Shirts mit Herzaufdruck, eine Netztasche und ein Longsleeve mit der Aufschrift ‚Love is love‘. 


Levi's
Levi’s

Die Pride Kollektion vom Denimexperten Levi’s kommt bereits seit fünf Jahren pünktlich zum Juni auf den Markt. Das Unternehmen gilt als langjähriger Verfechter der LGBTQ+ Gleichstellung und so gehen 10 Prozent der Verkäufe der Kollektion an Levi’s Partnerorganisationen, die ‚Harvey Milk Foundation‘ und die ‚Stonewall Community Foundation‘. Der Slogan der diesjährigen Kollektion lautet ‚I am ______‘, wobei das letzte Wort ganz individuell durch den Kunden ergänzt werden kann. Die Message dahinter lautet klar ‚Sei wie du bist- egal, wer du bist‘. Teil der Reihe sind ärmellose T-Shirts mit dem Logo der Marke Regenbogenfarben, eine Truckerjacke mit Regenbogenstickerei, 501-Shorts ebenfalls mit Details in den Farben der Pride-Flagge sowie zahlreiche verschiedene Accessoires. 


H&MH&M

‚Love for All‘ lautet der Titel der H&M Kollektion anlässlich des Pride Month. Die Gesichter der zugehörigen, in Berlin geschossenen Kampagne sind bekannte deutsche Influencer wie Blogger Riccardo Simonetti, Musiker Jack Strify, sowie den Models Alyssa Cordes, Anuthida Ployptech und Lara-Sophie Koroll. Key-Pieces der Reihe sind Teile mit den Farben der Regenbogenflagge und positiven Messages. Auch H&M wird 10 Prozent des Verkaufspreises der Love For All Kollektion für den guten Zweck spenden, und zwar geht der Erlös an die „Free & Equal“ Kampagne der Vereinten Nationen für Menschenrechte. Andreas Löwenstam, Designchef von H&M, kommentiert: „H&M glaubt, dass jeder das Recht hat, zu lieben, wen er will. Wir hoffen, dass die Leute die Love For All Kollektion nutzen können, um ihren Stolz und Glauben an die gleichberechtigte Liebe zu feiern.“


Björn BorgBjörn Borg

Die schwedische Sport- und Modemarke Björn Borg hat sich zum Pride Month etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eine Aktion, die die Fußballweltmeisterschaft zum Anlass nimmt, ein Statement gegen die Unterdrückung von LGBTQ+ Mitgliedern und das Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe in 87 Prozent aller Länder zu setzen. Für das Eröffnungsspiel von Gastgeberland Russland gegen Saudi Arabien konnte via Augmented Reality auf dem Smartphone ein verstecktes Tifo als Fanchoreographie ins Stadion gesetzt werden, das ein schwules, küssendes Pärchen und die Message ‚Love will win tonight‘ zeigte. „Wir glauben daran, dass Sport Liebe ist und dass Liebe gleich ist. Das versteckte Tifo ist unser Weg,  jede Art von Liebe zu unterstützen, die in diesen beiden Ländern heimlich gelebt werden muss. Es ist eine einfache Botschaft – dass am Ende Liebe immer gewinnen wird“, kommentierte Jonas Lindberg Nyvang, Marketingdirektor von Björn Borg. Außerdem unterstützt die Marke die digitale Blockchain-Plattform ‚Marriage Unblocked‘, über die Paare aller Art ohne Einbeziehung von Kirche oder Staat virtuell heiraten können.


Zurück ...
Tags: Levi's, H&M, Björn Borg, Urban Outfitters
Brand News
POSTED by Renée Diehl at 14:49
Zuletzt aktualisiert am d.m.y  

Weiter zu den Shootings

Hot in the CityHot in the City

mod_fashionshootings_preview_home

Weiter zu den Shootings

From Berlin with Love From Berlin with Love Hot in the CityHot in the City

Ausgabenarchiv


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten