G-Shock: Die Evolution der DW-5600

Mittwoch, 14. Februar 2018
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF
g-shock.01.jpg

Seit nunmehr 35 Jahren besteht das japanische Uhrenlabel G-Shock, das bis heute nicht nur in den verschiedensten Stilen, sondern auch mit stetig technologischer Weiterentwicklung voranschreitet. Aus diesem Anlass widmet G-Shock das Jahr 2018 der ‚DW-5600‘ – ihr erstes Modell. 

Dieser erste G-Shock Typ wird innerhalb der nächsten Monate in einer technologischen Neuauflage und in spannenden Kollaborationen zu sehen sein. So erinnert die ‚Throwback 1983‘ Kollektion an den Geist und die Zeit, in der die erste G-Shock entstand. Schließlich begann vor 37 Jahren für den Ingenieur Kikuo Ibe und sein Entwicklerteam die Arbeit an ‚Project Team Tough‘, dass die Vision verfolgte eine robuste Uhr zu schaffen, die selbst einen Fall aus zehn Metern übersteht. Nach zweijähriger Forschung, diversen Prototypen und Testversuchen, visualisierte Ibe das Kernstück der Uhr – ein kontaktloses Schweben eines Moduls, dass zur fundamentalen DNA der Marke sowie des ersten ikonischen DW Modells wurde. 

Mit der Zeit genügte dieser Ansatz den Entwicklern aber nicht mehr, sodass sie über die Jahre an diversen Belastungstests wie Wasserdruckbeständigkeit, Elektrizität, Hammerschlag, Temperatur, Zentrifugalkraft und Vibrationsbeständigkeit arbeiteten. 

Neben der DW-5600 ist die neue G-Lide Serie dessen Weiterentwicklung und als Uhr für Wassersportler und Surfer gedacht. So halten die GLS-5600CL Modelle mit Stoffarmband Temperaturen von bis zu -20 Grad stand. 

Und als sei das nicht genug, dürfen wir ebenfalls auf eine Bluetooth-fähige DW-5600 sowie eine Fullmetal-Version der G-Shock Ikone gespannt sein. 
Die jeweiligen Modelle sind ab sofort bei ausgewählten G-Shock Händlern erhältlich. 

Weitere Informationen unter www.g-shock.eu

g-shock.jpg

g-shock.04.jpg

g-shock.05.jpg
Zurück ...
Tags: g-shock
Brand News
POSTED by Anna Proctor at 14:25
Zuletzt aktualisiert am d.m.y  

Weiter zu den Shootings

Lost ItineraryLost Itinerary

mod_fashionshootings_preview_home

Weiter zu den Shootings

From Berlin with Love From Berlin with Love Hot in the CityHot in the City

Ausgabenarchiv


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten