Farah: Creation 1983

Montag, 29. Januar 2018
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Farah.02.jpg
Für die Herbst/Winter 2018 Kollektion inspirierte sich die britische Marke Farah an den größten alternativen Rockbands der 80er und 90er Jahre, die beim britischen Plattenlabel ‚Creation Records‘ unter Vertrag standen. Die 1983 von Alan McGee gegründete Plattenfirma ist vor allem für Bands wie Primal Scream, My Bloody Valentine, The Jesus and the Mary Chain und Oasis bekannt.

Die Kollektion greift Elemente aus der damaligen Mode auf – V-Neck-Pullover, Parka-Mäntel, Cordjacken, Hemden und Hosen in Karo-und Streifenmustern und setzt sie in einen modernen Kontext gepaart mit Creations DIY-Philosophie sowie der selbstbewussten Haltung der Bands, die bei McGee untergekommen waren. 

Die Farbpalette dieser Saison ist angelehnt an die Arbeiten von Paul Cannell, dem hauseigenen Künstler des Plattenlabels. Seine abstrakte Malerei galt als Vorlage für die Albumcover von Primal Scream. Darunter sind Farbtöne aus Rostrot, Dunkelblaugrün sowie Blau-, Erdbraun-, und Militärgrüntönen.

farah.03.jpgDie Highlights der Kollektion sind T-Shirts mit Posterdrucken und Schriften, die sich auch auf den Albumcovern wiederfinden, der Signature-Stoff Hopsack als Chino-und 5-Pocket Hose und Harrington-Jacke sowie eine Trucker-Jacke aus Strick-und Jersey-Stoffen für ein angenehmes Tragegefühl.

Farah ist nicht nur stolz auf seine typisch Britische Identität, sondern wird auch stark von den Stilen der Jugendkulturen der 1960er, 1970er und 1980er Jahre geprägt. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei, die Marken-Authentizität und Relevanz in der heutigen Zeit zu festigen.

Weitere Informationen unter www.farah.co.uk.

Farah.jpg

Farah.01.jpg

Zurück ...
Tags: farah
Brand News
POSTED by Anna Proctor at 10:21
Zuletzt aktualisiert am d.m.y  

Weiter zu den Shootings

Fade to GreyFade to Grey

JNC Ads Rectangle Home 06

Anzeige

JNC Ads Rectangle Home 07

Anzeige

mod_fashionshootings_preview_home

Weiter zu den Shootings

From Berlin with Love From Berlin with Love Hot in the CityHot in the City

Anzeige

Anzeige

Ausgabenarchiv

Anzeige

Anzeige

Anzeige


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten