Ugg x Y/Project

Mittwoch, 24. Januar 2018
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Ugg.jpgEs ist die wohl umstrittenste Kollaboration: der neue Stiefel der kalifornischen Marke Ugg und dem Pariser Modelabel Y/Project. Zusammen schufen sie eine neue Interpretation des ikonischen Ugg-Boots: den Ugg Overknee, der seinen ersten Auftritt auf dem Laufsteg der Pariser Fashion Week hatte.

Die Capsule Kollektion vereint zwar die herausragende DNA des australischen Unternehmens wie das Lammfell-Innenfutter oder das Kastanienbraun, jedoch setzt Glenn Martens, Creative Director Y/Project, auf eine neue Silhouette. Statt des üblichen knöchel-oder wadenlangen Abschlusses, wandern die Boots nun weit über den Oberschenkel hinaus.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die Kollektion sowohl für Frauen, als auch für Männer ist. „Wir sehen das gleiche Teil an einem Mann und an einer Frau“, so Martens schlicht. Das Thema ‚Doppeldeutigkeit‘ findet sich in der gesamten Kollektion wieder. Schließlich steht die französische Marke für Freiheit und Vielseitigkeit.

Ugg.01.jpg
Andrea O’Donnell Präsidentin Fashion & Lifestyle bei Deckers ist regelrecht begeistert von der Zusammenarbeit: „Es war eine wahre Freude mit Glenn und seinem Team zusammenzuarbeiten. Er entwirft konzeptionelle und provozierende Kollektionen und Schuhwerke, sodass wir sofort wussten, dass wir mit unserem Ugg-Boot etwas Unerwartetes schaffen würden.“

Die Ugg x Y/Projection Kollaboration ist erst ab September 2018 in ausgewählten Stores erhältlich.

Weitere Informationen unter www.ugg.com.

Zurück ...
Tags: ugg, y/project
Brand News
POSTED by Anna Proctor at 14:07
Zuletzt aktualisiert am d.m.y  

Weiter zu den Shootings

From Berlin with Love From Berlin with Love

JNC Ads Rectangle Home 06

Anzeige

JNC Ads Rectangle Home 07

Anzeige

mod_fashionshootings_preview_home

Weiter zu den Shootings

From Berlin with Love From Berlin with Love Hot in the CityHot in the City

Anzeige

Anzeige

Ausgabenarchiv

Anzeige

Anzeige

Anzeige


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten